Auswahl Nord-West gewinnt 1.Vodafone Hallenmasters

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Fussball

Etwas holprig verlief der Start der Hagenower in das erste Vodafone Hallenmasters in Hagenow. Schon nach wenigen Minuten lag man im Eröffnungsspiel mit 0:2 gegen den Lübtheener SV hinten. Doch anschließen bekam man doch noch die Kurve und konnte durch Robert Dietrich (2), Robert Steinhauer und Marco Schwabe das Spiel noch in ein 4:2 Auftaktsieg umdrehen. Neben den drei genannten Spielern standen ebenso Pierre Kaatz, Jan Geese, Michael Wosniak, Sebastian Pippirs, Julian Höhn und Johannes Klose im Tor mit auf dem Meldebogen. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf den Landesklassenligisten vom SV Aufbau Parchim und führte schnell 2:0 ehe man in den Schlussminuten die Führung noch verspielte und so im letzten Gruppenspiel ums Weiterkommen bangen musste. Auch in dieser Partie stellte Robert Dietrich seine Abschlusstärke einmal mehr unter Beweis und erzielte beide Treffer für sein Team und auch Johannes Klose im Hagenower Tor zeigte ein ums andere Mal sein Können zwischen den Pfosten.

 

Das letzte und entscheidene dritte Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger, die Auswahl Nord-West, verlor man leider mit 2:4 und so blieb dem Gastgeber nur noch das Spiel um Platz 5. Die Treffer für den HSV erzielten Julian Höhn und Pierre Kaatz. Die A-Junioren des Wittenburger SV welche sich im gemeinsamen Spielbetrieb mit den Hagenowern befinden, bekamen im Spiel um Platz 5 dann den Ärger der Hagenower Herren über das frühe Ausscheiden zu spüren. Gleich viermal konnte sich Robert Dietrich hierbei in die Torschützenliste eintragen und sicherte sich so mit acht Gesamtreffern die Torschützenkanone. Jan Geese, Pierre Kaatz, Michael Wosniak und Sebastian Pippirs durften sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen und besiegelten das 8:0 Endergebnis. Im Endspiel um den Wanderpokal traf die Auswahl Nord-West auf den Vfl Neukloster. Neukloster qualifizierte sich ebenso wie die Auswahl als Gruppen-Zweiter für die Endrunde und schlug im ersten Halbfinale den Lübtheener SV Concordia mit 11:12 nach 9-Meter Schießen. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 Unendschieden. Die Auswahl Nord-West besiegte im zweiten Halbfinale den Wittenburger SV mit 5:2 und stand somit als zweiter Finalist fest.

 

In einem Torreichen Spiel um Platz drei konnten der Lübtheener SV mit 8:3 die Oberhand gegen den Wittenburger SV behalten. Rene Seemann erzielte im kleinen Finale gleich drei Treffer und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße. John Mäder von der Auswahl Nord-West machte es ihm im Finale gleich und steuerte zum 5:2 Finalerfolg gegen den Vfl Neukloster gleich drei Treffer bei und sicherte so den Turniererfolg.

 

 

Die schätzungsweise 150 Zuschauer sahen insgesamt ein sehr faires Turnier indem keine Zeitstrafe verhängt werden musste und es immerhin ganze 97 Treffer in 18 Partien zu sehen gab. Bester Torschütze wurde Robert Dietrich vom Hagenower SV mit 8 Treffern. Als bester Torhüter wurde Eric Schmidt von den A-Junioren ausgezeichnet und zum besten Spieler wurde Chris Bennenstuhl vom Lübtheener SV von den teilnehmenden Mannschaften gewählt. Nachdem die Mannschaftswahl eine Stimmengleichheit zwischen ihm und Robert Wallbaum von der Auswahl Nord-West ergab, entschied hier die Münze zu Gunsten des Lübtheeners.

 

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen Zuschauern, Helfern und Sponsoren bedanken, die uns unterstützt haben. Ein besonders großer dank gilt dem Vodafone-Shop Lange straße in Hagenow und seinem Inhaber Silvio Brüning, welcher die Austragung dieses Turnieres erst ermöglichte.

 

 

Einige Bilder vom Turnier findet ihr in der Bildergalerie          Ein Video gibt es hier zu sehen

 

 

Turniersieger Auswahl Nord-West

Der Zweitplatzierte Vfl Neukloster

Dritter wurde der Lübtheener SV